Lehrer
Adresse
Romeo Knöbel

 
Frankreich
Tel.: 0033 9651 215 52  Mobile: 0033 7712 566 41
Email: romeo.knoebel@wanadoo.fr
Ausbildung
Erste Ausbildung an der Musikschule Basel. Studium an der Musikhochschule D- Freiburg bei Fany Solter, Vitaly Margulis und James Avery.
1988 Musiklehrerdiplom, 1994 Konzertexamen im Fach Klavier.
Seit 1989 Klavierlehrer an der Musikschule Möhlin. Unterricht in Klassik,Improvisation, Boogie-Woogie,Pop-Piano und Ensemble(Band).
Vorbereitungsmöglichkeit für Aufnahmeprüfung an der MHH Basel.
Persönlich
In meiner Freizeit treibe ich regelmässig Sport:
je nach Jahreszeit Radfahren, Fitnesstraining und Schwimmen. Ferner lese ich gerne, mag gutes Essen und gehe leidenschaftlich gerne Kaffeetrinken.Ich mag Reisen mit meiner Familie bevorzugt in südliche Länder und Städtereisen.
Bin Katzenliebhaber.
Unterrichtet folgendes Instrument
Klavier
Das Instrument

Das Klavier wurde im 18. Jahrhundert entwickelt, erlebte eine rasante Entwicklung und erfreut sich bis heute einer grossen Beliebtheit. Der Ton wird mittels Tasten durch Anschlagen eines filzgepolsterten Hammers auf Saiten erzeugt.


Körperliche und persönliche Eignung

Das Klavier kann von zarten wie kräftigen Kindern nach dem Grundkurs erlernt werden. Für den Anfang genügt eine Spannweite der Hände von fünf Tasten. Fortgeschrittenes Klavierspiel erfordert ein präzises Koordinationsvermögen aller Finger und eine gute Unabhängigkeit beider Hände. Ein gesundes, musikalisches, intelligentes und gewissenhaftes Kind kann im Klavierspiel grosse Fortschritte machen und im Klavier einen guten Spielkameraden finden.


Aussichten

Für jedes Lernalter ist eine grosse Auswahl an Literatur aller Stilrichtungen vorhanden. Die Anwendungsmöglichkeiten – solistisch, in der Kammermusik und als Begleitinstrument – sind äusserst vielfältig. Eine fundierte Klavierausbildung ist Voraussetzung für ein erfolgreiches Erlernen von Cembalo, Orgel, Keyboard und Elektronischer Musik (Computer und eine gute Grundlage für Glockenspiel, Xylophon und Marimbaphon.